Leuchtturm Loop Head

Leuchtturm Loop Head im September 2010. Der Turm markiert die nördliche Seite der Mündung des Shannon River, des längsten Flusses Irlands, in den Atlantik. Er steht im Südwesten der langgestreckten Halbinsel von Loop Head im County Clare.
Den ersten Leuchtturm an dieser Stelle gab es schon seit 1670, ein Kohlenfeuer auf der Plattform eines kleinen Häuschens. 1802 wurde dieses Leuchtfeuer durch einen weißen Turm abgelöst. Doch dieser war bald auch nicht mehr ausreichend, so dass 1854 ein neuer Turm in Betrieb genommen wurde. Dieser arbeitete zuerst mit Festlicht, 15 Jahre später wurde ein unterbrochenes Licht installiert.

Leuchtturm Loop Head
(In Betrieb seit 01. Mai 1854, elektrifiziert 1971, automatisiert Januar 1991, Bauwerkshöhe 23 m, Feuerhöhe 84 m, Tragweite weiß 23 sm, Charakteristik [Fl (4) W 20s] vier Lichtblitze alle zwanzig Sekunden, Int. Nr.: A 6338)
[ 0.1 s - (2.4 s) - 0.1 s - (2.4 s) - 0.1 s - (2.4 s) - 0.1s - (12.4 s) ]
Koordinaten (GPS): 5233'39.6''N - 0955'51.5''W
Index
Karte Irland