Leuchtturm Warnemünde

Leuchtturm Warnemünde im November 2000 (oberes Foto) und im April 2003 (unteres Bild). Der Turm ist außen mit weißen, glasierten Ziegeln verkleidet. Er ist nur in den Sommermonaten begehbar (135 Granitstufen).

Leuchtturm Warnemünde
(Seefeuer, in Betrieb seit 18. Oktober 1898 - ab 1978 ferngesteuert, Bauwerkshöhe 31.0 m, Feuerhöhe 34.0 m, Tragweite 20 sm, Charakteristik [Fl (3+1) W 24s] eine Gruppe von drei Blitzen und ein einzelner Blitz alle vierundzwanzig Sekunden, Optik: Gürtellinse - ab 1919 elektrifiziert, Int. Nr.: C 1404)
[ 0.3s - (2.7s) - 0.3s - (2.7s) - 0.3s - (8.7s) - 0.3s - (8.7s) ]
Blick vom Leuchtturm Warnemünde

Blick vom Leuchtturm auf die Mündung der Warnow mit dem grünen "Steuerbord"-Molenfeuer und dem roten "Backbord"-Feuer auf der Ostmole.

 

Briefmarke
Leuchtturm Warnemünde
auf einer Briefmarke
aus dem Jahr 1975.
Leuchtturm Warnemünde
auf einer Briefmarke
aus dem Jahr 2008.
Briefmarke
Stempel
Original Leuchtturm-Stempel !
Koordinaten (GPS) : 5410'53.0''N - 1205'09.0''O

Die folgenden Nachtaufnahmen von den rotierenden Lichtstrahlen entstanden an einem Advents-Wochenende im Dezember 2005.

Leuchtturm Warnemünde

Leuchtturm Warnemünde
Index
Karte Mecklenburg-Vorpommern
Karte Deutschland