Leuchtturm Neuland

Leuchtturm Neuland im Februar 2001. Ein friedlicher Ort - wenn nicht gerade im benachbarten Militärstützpunkt auf an Flugzeugen hängende Schleppziele geschossen wird. Der achteckige, aus roten Klinkern gebaute Leuchtturm ist als Warnfeuer jetzt auch tagsüber in Betrieb und kann deswegen nicht besichtigt werden. Das mittlere Bild zeigt den Leuchtturm im Dezember 2009.

Leuchtturm Neuland

(Orientierungsfeuer, in Betrieb von 1918 bis 1996 - ab 1982 ferngesteuert, Bauwerkshöhe 40 m, Feuerhöhe 40 m, Tragweite weiß 21 sm - rot 12 sm, Charakteristik [Fl (4) WR 30s] vier Lichtblitze alle dreißig Sekunden, Optik: Gürtelleuchte, Int. Nr.: C 1276)
[ 0.5s - (4.5s) - 0.5s - (4.5s) - 0.5s - (4.5s) - 0.5s - (14.5s) ]
Leuchtturm Neuland
(ab 1996 Warnfeuer, Charakteristik [AlFl YR 5s] ein roter oder gelber Lichtblitz alle fünf Sekunden zur Signalisierung militärischer Aktivitäten)
Briefmarke Leuchtturm Neuland
Leuchtturm Neuland
auf einer Briefmarke
aus dem Jahr 2006.
Koordinaten (GPS) : 5421'38.3''N - 1036'02.3''O
Index
Karte Schleswig-Holstein (Ostsee)
Karte Deutschland