Leuchtturm Gedser

Leuchtturm Gedser im September 2007. Die Gedser Odde ist der südlichste Punkt der dänischen Insel Falster. Der Leuchtturm ist bereits geraume Zeit vor Erreichen des Fährhafens von See aus gut sichtbar. Er ist einer der ältestens noch in Betrieb befindlichen dänischen Leuchttürme und wurde von Poul de Løvenørn konstruiert.

Leuchtturm Gedser
(Seefeuer, in Betrieb seit 01. August 1802 - um 1920 elektrifiziert - ab 1962 automatisiert, Bauwerkshöhe 20 m, Feuerhöhe 26 m, Tragweite 26 sm, Charakteristik [Fl (3) W 20s] drei Blitze alle zwanzig Sekunden,

[ 0.5s - (3.5s) - 0.5s - (3.5s) - 0.5s - (11.5s) ]

seit 30/2011: Tragweite 18 sm, Charakteristik [Fl (2) W 15s] zwei Blitze alle fünfzehn Sekunden,

Int. Nr.: C 2186)
Leuchtturm Gedser

 

Ausschnitt aus einer Seekarte
Koordinaten (GPS): 5433'50.4''N - 1157'49.8''O
Index
Karte Seeland, Møn, Lolland und Falster
Karte Dänemark